Pflanzkübel an Anwohner*innen übergeben

Der Hechtviertel e.V. hat vor einiger Zeit eine Petition gestartet, da an zwei Kreuzungen im Dresdner Hechtviertel immer falsch geparkt wurde. Um das zu unterbinden wurden nach enger Zusammenarbeit zwischen zivilgesellschaftlichen Akteuren und der Landeshauptstadt Dresden im Frühling 2020 insgesamt 14 Pflanzkübel an den entsprechenden Stellen in den Kreuzungsbereichen Hecht-/Erlen- und Hecht-/Fichtenstraße aufgestellt. Wir haben an der Abstimmung mit der Landeshauptstadt Dresden mitgewirkt und organisieren gemeinsam mit dem Hechtviertel e.V. die nachbarschaftliche Betreuung. Zur Erstbepflanzung wurden ein Bepflanzungskonzept mit Gartenbauingenieur Volker Croy erstellt, Kräuter besorgt und im Rahmen einer Eröffnungsveranstaltung mit den zukünftigen Betreuer*innen und dem Neuen Hafen e.V. bepflanzt. Genutzt und gepflegt werden die Kübel nun von Anwohner*innen, einer Hortgruppe der 30. GS „Am Hechtpark“, dem Hechtviertel e.V., dem lokalen Fußballverein Torpedo Hecht, dem Jugend- und Kulturprojekt e.V. sowie ansässigen Läden. Unterstützt wurde das Projekt neben dem breiten zivilgesellschaftlichem Engagement auch durch eine Förderung des Stadtbezirksamts.

Scroll to Top