News, To-Dos & Know-How

  • Schadstoffe in essbarem Stadtgrün?
    Immer wieder werden wir gefragt, ob Obst und Kräuter aus der Stadt wirklich essbar sind oder ob sie nicht doch Schadstoffe von Autos, Baustellen und aus dem Boden enthalten. Deswegen haben wir mit einem unabhängigen Handelslabor Pflanzenproben analysiert. Es gibt schon Untersuchungen zu Schadstoffen in Obst und Kräutern aus der Stadt. Beispielsweise hat Mundraub.org den …

    Schadstoffe in essbarem Stadtgrün? Weiterlesen »

  • Mai: Gartentipps für Stadtgärtner (1)
    Bei Rutenkrankheiten Beeren zurückschneiden Es sind pilzliche Rutenkrankheiten an den Brombeeren aufgetreten. Man erkennt sie an orangefarbenen oder lila Flecken sowie an abgestorbenen Stellen. Wer dies bei seinen Himbeeren oder Brombeeren ebenfalls entdeckt, sollte alle befallenen Teile entfernen und entsorgen. Zudem empfehle ich, in diesem Fall alle Him- und Brombeeren in der Umgebung vorbeugend mit …

    Mai: Gartentipps für Stadtgärtner (1) Weiterlesen »

  • April: Gartentipps für Stadtgärtner (9)
    Phosphordüngung an Obst Vor allem auf Sandböden tritt manchmal ein Phosphormangel bei Obst auf. Deutliches Zeichen sind kleine schorfige Früchte und häufig der Abwurf aller Früchte vor der Ernte. Sie können dagegen mit „Superphosphat“ düngen oder sie graben im Wurzelraum Löcher in die Erde und füllen dort Kompost auf (z.B. 5 Löcher mit 10 Liter …

    April: Gartentipps für Stadtgärtner (9) Weiterlesen »

  • April: Gartentipps für Stadtgärtner (8)
    Nur junge Blattstiele vom Rhabarber ernten Wenn die ersten jungen Rhabarberblätter aus der Erde kommen, kann man die Blattstiele als Gemüse ernten. Es müssen junge Blattstiele sein, da der Oxalsäuregehalt der älteren Blätter höher ist und unverträglich sein könnte. Schwangere sollten auf Rhabarber lieber verzichten. Noch nicht verlocken lassen Jetzt gibt es überall schon Balkonblumen …

    April: Gartentipps für Stadtgärtner (8) Weiterlesen »

  • Kräuterwanderungen in und um den Gemeinschaftsgarten Alberthafen
    Zwischen April und September plant unsere engagierte Gärtnergruppe am Alberthafen jeden letzten Samstag im Monat eine zweistündige kleine Kräuterwanderung. Wobei es eher ein kleiner Spaziergang durch unseren Gemeinschaftsgarten sein wird, mit einem kurzen Abstecher ins benachbarte Ostragehege. Was erlebt ihr bei der Kräuterwanderung? Wir wollen mit euch gemeinsam die Wildkräuter, die mitten in der Stadt …

    Kräuterwanderungen in und um den Gemeinschaftsgarten Alberthafen Weiterlesen »

  • April: Gartentipps für Stadtgärtner (6)
    Kohlfliege austricksen Wer Probleme mit Kohlfliegen hat (z.B. Maden im Stängel der Kohlpflanze oder wurmstichigen Kohlrabi), der sollte dem Kohl einen Kragen verpassen. Dazu schneidet man aus Papier oder Plastik einen kleinen Kreis, den man bis zur Mitte einschneidet. Dann vergrößert man das Loch in der Mitte so, dass der Stängel der Kohlpflanze Platz hat. …

    April: Gartentipps für Stadtgärtner (6) Weiterlesen »

  • April: Gartentipps für Stadtgärtner (5)
    Saatkartoffeln vorkeimen Wer es noch nicht getan hat, sollte nun zur Tat schreiten und seine Saatkartoffeln vorkeimen. Dafür legt man die Saatkartoffeln in ein mäßig warmes Zimmer. Man kann spezielle Saatkartoffeln kaufen, aber auch normale Speisekartoffeln verwenden. Denken Sie daran: Wer kleine Saatkartoffeln (Durchmesser rund 4-5 cm) verwendet, wird später große Kartoffeln ernten und umgekehrt. …

    April: Gartentipps für Stadtgärtner (5) Weiterlesen »

  • Saatguttauschbörse am 26.03.22 in der Zentralbibliothek.
    Kommt zahlreich und tauscht Euer Saatgut mit uns!
  • November: Gartentipps für Stadtgärtner
    Schützen Sie die Jungbäume vor Hasenfraß Vor allem an Apfelbäumen machen sich die Tiere zu schaffen. Wickeln Sie den Stamm mit Wildverbissspiralen, Bambusmatten, Jute oder ähnlichem ein. Achten Sie darauf, dass das Material nicht Luftdicht abschließt, sonst kann der Stamm faulen. Schlösser im Garten einfetten, Wasser ablassen Alle Schlösser, Scharniere und Riegel sollten Sie jetzt …

    November: Gartentipps für Stadtgärtner Weiterlesen »

  • Oktober: Gartentipps für Stadtgärtner
    Obstbäume im Winter bestellen Wenn eine Obstbaumlieferung beim Transport Frost bekommen hat, darf man sie nicht gleich auspacken und pflanzen, sondern lässt sie in einem kühlen, frostfreien Raum langsam auftauen. Wenn Sie sie gleich Pflanzen würden, wäre die Wurzel noch eingefroren, während der oberirdische Teil schnell auftaut und sofort einen Mangel an Wasser und Nährstoffen, …

    Oktober: Gartentipps für Stadtgärtner Weiterlesen »

  • September: Gartentipps für Stadtgärtner
    Grünkohl mit Kompostauszügen düngen Grünkohl braucht viel Nährstoffe. Noch setzt das Bodenleben ausreichend frei, da der Boden noch vom Sommer schön warm ist. Der Regen bringt aber nicht nur Wasser mit, er kühlt den Boden auch ab und verlangsamt so die Zersetzung und somit die Nährstofffreisetzung. Setzen Sie nährstoffreichen (aus Grünschnitt, wenig Äste) diesjährigen Kompost …

    September: Gartentipps für Stadtgärtner Weiterlesen »

  • August: Gartentipps für Stadtgärtner
    Brombeeren und Holunder ernten Wo es noch Holunderbeeren und Brombeeren an den Sträuchern gibt, sollten Sie diese ernten. Nicht nur im eigenen Garten sondern auch auf Feldrainen an Wegrändern, verlassenen Grundstücken und ähnlichen Strukturen. Ernten Sie aber nur so viel wie Sie brauchen und lassen Sie etwas für die Tiere und andere Menschen am Strauch. …

    August: Gartentipps für Stadtgärtner Weiterlesen »

  • Juli: Gartentipps für Stadtgärtner (11)
    Ernte und Braunfäule bei Kartoffeln Wenn Kartoffeltriebe jetzt beginnen abzusterben, dann ist das der Braunfäulepilz (Phytophtora infestans) – also der gleiche Bodenschadpilz, der auch Tomaten zusetzt. Das befallene Laub darf nicht auf den Kompost, sondern gehört zwingend muss in den Restmüll! Wenn Ihnen etwas an einer gleichmäßigen Kartoffelernte liegt, sollten Sie jetzt alle Kartoffeln mit …

    Juli: Gartentipps für Stadtgärtner (11) Weiterlesen »

  • Juli: Gartentipps für Stadtgärtner (10)
    Evolution live – Schneckenkornsorte immer mal wechseln Wer Schneckenkorn streut, wird bemerken, dass es von Jahr zu Jahr weniger wirkt. Das liegt nicht daran, dass die Schnecken sich an das Gift gewöhnen, sondern dass nur Schnecken überleben, die sich nicht von dem Lockstoff angezogen fühlen. Diese vermehren sich dann und ihre Nachkommen mögen den Lockstoff …

    Juli: Gartentipps für Stadtgärtner (10) Weiterlesen »

  • Juli: Gartentipps für Stadtgärtner (9)
    Unkräuter, die Nutzpflanzen sind Einige der wenig beliebten Unkräuter wie Melde (Atriplex) oder Franzosenkraut (Galinsoga) sind früher als Gemüsepflanzen verwendet oder sogar dafür eingeführt worden. Diese können bunte Wildkrautsalate bereichern oder wie Spinat verwendet werden. Probieren Sie es aus. Gurken beständig Wässern und männliche Blüten ausbrechen Gurkengewächse brauchen stets viel Wasser, wenn es zu wenig …

    Juli: Gartentipps für Stadtgärtner (9) Weiterlesen »

Scroll to Top