Juni: Erbsen ernten

Zuckererbse

Durch die Hitze kommen die Erbsen schneller zur Reife und werden schnell mehlig. Ernten Sie rechtzeitig, sonst schmecken sie nicht mehr so gut. Sie können die Schale mitessen, oft enthält sie erstaunlich viel Süße. Achten Sie darauf bei Markerbsen die faserige Mittelrippe, den “Faden” vorher zu entfernen. Brechen sie dazu den Stielansatz aus und ziehen den Faden Richtung Ende der Schote ab. Abgerentet Erbsenbüsche werden oberflächlich abgeschnitten und auf dem Kompost entsorgt. Die Wurzel verbleibt im Boden und erhöht so den Humusgehalt. Insgesamt sollten Sie möglichst häufig die wurzeln der Pflanzen nach der Ernte im Boden belassen, denn das steigert den Humusgehalt am meisten. Für eine Folgekultur versetzen Sie einfach die Saatreihen, so dass die Wurzelreste nicht stören.

Fotocredit: Smartbyte / Wikipedia / CC BY-SA 3.0 / http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/