Juni: Tomaten ausgeizen

Grüne Tomate

Entfernen Sie regelmäßig die Seitentriebe der Tomate, die sich zwischen Haupttrieb und Blatt entwickeln. Zwei mal pro Woche Geiztriebe zu entfernen, ist ein guter Thythmus. Brechen Sie die Triebe seitlich aus und schneiden Sie sie nicht ab, dann können Sie mit dem Schnittwerkzeug keine Krankheiten übertragen.

Vielen Neu-Gärtnern ist die Tätigkeit nicht ganz schlüssig. Da die Tomate ohne das Ausgeizen deutlich weniger trägt, sollte man es durchführen. Brechen Sie die Triebe erst ab 2-3 cm Größe heraus, so dass Sie im oberen, empfindlichen Spitzenbereich nicht arbeiten und dort nichts beschädigen.

Untersuchen Sie vorher die ganze Pflanze! Grund: bei manchen Sorten endet der Spitzentrieb schon nach einem oder zwei Blütenständen in einer Blüte. In diesem Fall müssen Sie für weiteres Wachstum einen Seitentrieb statt dem Haupttrieb weiterziehen. Daher ist etwas Reserve im oberen Bereich sinnvoll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.